• Kostenlose Lieferung im Inland ab 39€
  • 5% einmaliger Rabatt bei Neuregistrierung
  • Bezahlen Sie bequem mit Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte

Was ist Biofutter?

Was ist Biofutter?

Biotierfutter ist etwas besonderes. Neben den Attributen der umweltverträglichen Herstellung,  der Nachhaltigkeit und der Tierfreundlichkeit, ist Biofutter gesünder und allergiesicherer, als Supermarktware

Bei 4PfotenBio.de gibt es ausschließlich "echte", also kontrollierte & zertifizierte Biofutter-Sorten, die ausschließlich biologisch erzeugte Zutaten enthalten.

Biofutter - wo liegt nun der Unterschied zwischen Biofutter & herkömmlichem Supermarktfutter?

  • Das Fleisch im Biofutter stammt ausschließlich aus artgerechter Tierhaltung,
  • die Tiere bekommen keine Wachstumshormone oder Antibiotika
  • Gemüse und Getreide wächst ohne Kunstdünger oder synthetische Pflanzenschutzmittel
  • Biofutter enthält keine minderwertigen Fleischnebenprodukte wie Därme, Hörner, Blut, Hufe oder Federn, die unter der gängigen Umschreibung “Tierische Nebenerzeugnisse” beigefügt werden
  • ebenso wird auf Konservierungsstoffe, Tiermehl (aus Tierkörper-Beseitigungsanlagen), zu viel Zucker oder chemische Geschmacksverstärker, Geruchs-, Lock- und Farbstoffe verzichtet
  • selbstverständlich ist auch die Beigabe von genetisch manipulierten Organismen verboten

Aufgrund der häufig minderwertigen und nicht nachvollziehbaren Bestandteile und Zusätze, in Verbindung mit dem oftmals geringeren Nährwert, sollten wir unseren Haustieren herkömmliches “Billig- oder Supermarktfutter” nicht zumuten.

Wir bei 4PfotenBio.de meinen, wer auf krankmachende Zusatzstoffe verzichten möchte, Fleisch aus Massentierhaltung ablehnt und wem die Umwelt am Herzen liegt, der entscheidet sich für Biofutter!

Bei Biofutter gehen Sie auf Nummer "Sicher"!

Biofutter ist ein kontrolliertes biologisches Produkt und erfüllt somit strenge und gesetzlich gestellte Normen, was die Produktionsmethoden und die Zutaten im Biofutter betrifft.

Im September 2001 wurde das deutsche staatliche Bio-Siegel eingeführt. Es ist ein sechseckiges, grün-schwarz-weißes Symbol, mit dem in Deutschland Lebensmittel und andere Produkte gekennzeichnet werden können, die den Kriterien der EG-Öko-Verordnung genügen.

Demnach dürfen mit dem Siegel gekennzeichnete Lebensmittel

  • zur Konservierung zu keinem Zeitpunkt ionisierender Strahlung ausgesetzt werden
  • nicht durch und mit gentechnisch veränderte/n Organismen erzeugt werden
  • nicht mit Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln erzeugt werden
  • nicht mit Hilfe von leicht löslichen mineralischen Düngern erzeugt werden
  • nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten (begrenzt auf in der Verordnung im Anhang VI c gelistete Rohstoffe)
  • keine Geschmacksverstärker, künstliche Aromen, Farbstoffe und Emulgatoren enthalten
  • nur die Zusatz- und Hilfsstoffe, die in Anhang VI a und b vorgegeben werden, enthalten

Weitere Forderungen:

  • Die Einfuhr von Rohwaren und Produkten aus Drittländern ist geregelt und wird streng, chargenbezogen kontrolliert.
  • Fruchtfolgen (Zwei-, Drei- und Vierfelderwirtschaft) sind abwechslungsreich zu gestalten.
  • Es werden Mindeststallgrößen und Mindestfreiflächen vorgegeben.
  • Tiere sind mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und leistungsfördernder Mittel zu füttern.

Bei biologischen Tierprodukten darf nur in Ausnahmefällen ein GVO-Anteil (gentechnisch veränderte Organismen) über dem Schwellenwert von 0,9 % verwendet werden. Dies gilt, wenn zu dem Zeitpunkt, zu dem der Bauer Futter kaufen muss, am Markt kein komplett gentechnikfreies Futter erhältlich ist.

Gerade Verbraucher, die auf das Tierwohl bedacht sind, sollten bei tierischen Produkten unbedingt immer auf das bekannte "Bio-Siegel" achten. Dieses staatliche Siegel garantiert, dass im Bezug auf die Tierhaltung die Mindeststandards der EG-Öko-Verordnung eingehalten werden.

Entscheiden Sie sich für Biofutter. Bio macht den Unterschied!

bio-siegeli06rutRwAJAH3

 Website Bio-Siegel

 

Quelle: Biokontakte.com, 2017 und bio-siegel.de, 2017

Was ist Biofutter? Biotierfutter ist etwas besonderes. Neben den Attributen der umweltverträglichen Herstellung,  der Nachhaltigkeit und der Tierfreundlichkeit, ist Biofutter gesünder und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist Biofutter?

Was ist Biofutter?

Biotierfutter ist etwas besonderes. Neben den Attributen der umweltverträglichen Herstellung,  der Nachhaltigkeit und der Tierfreundlichkeit, ist Biofutter gesünder und allergiesicherer, als Supermarktware

Bei 4PfotenBio.de gibt es ausschließlich "echte", also kontrollierte & zertifizierte Biofutter-Sorten, die ausschließlich biologisch erzeugte Zutaten enthalten.

Biofutter - wo liegt nun der Unterschied zwischen Biofutter & herkömmlichem Supermarktfutter?

  • Das Fleisch im Biofutter stammt ausschließlich aus artgerechter Tierhaltung,
  • die Tiere bekommen keine Wachstumshormone oder Antibiotika
  • Gemüse und Getreide wächst ohne Kunstdünger oder synthetische Pflanzenschutzmittel
  • Biofutter enthält keine minderwertigen Fleischnebenprodukte wie Därme, Hörner, Blut, Hufe oder Federn, die unter der gängigen Umschreibung “Tierische Nebenerzeugnisse” beigefügt werden
  • ebenso wird auf Konservierungsstoffe, Tiermehl (aus Tierkörper-Beseitigungsanlagen), zu viel Zucker oder chemische Geschmacksverstärker, Geruchs-, Lock- und Farbstoffe verzichtet
  • selbstverständlich ist auch die Beigabe von genetisch manipulierten Organismen verboten

Aufgrund der häufig minderwertigen und nicht nachvollziehbaren Bestandteile und Zusätze, in Verbindung mit dem oftmals geringeren Nährwert, sollten wir unseren Haustieren herkömmliches “Billig- oder Supermarktfutter” nicht zumuten.

Wir bei 4PfotenBio.de meinen, wer auf krankmachende Zusatzstoffe verzichten möchte, Fleisch aus Massentierhaltung ablehnt und wem die Umwelt am Herzen liegt, der entscheidet sich für Biofutter!

Bei Biofutter gehen Sie auf Nummer "Sicher"!

Biofutter ist ein kontrolliertes biologisches Produkt und erfüllt somit strenge und gesetzlich gestellte Normen, was die Produktionsmethoden und die Zutaten im Biofutter betrifft.

Im September 2001 wurde das deutsche staatliche Bio-Siegel eingeführt. Es ist ein sechseckiges, grün-schwarz-weißes Symbol, mit dem in Deutschland Lebensmittel und andere Produkte gekennzeichnet werden können, die den Kriterien der EG-Öko-Verordnung genügen.

Demnach dürfen mit dem Siegel gekennzeichnete Lebensmittel

  • zur Konservierung zu keinem Zeitpunkt ionisierender Strahlung ausgesetzt werden
  • nicht durch und mit gentechnisch veränderte/n Organismen erzeugt werden
  • nicht mit Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln erzeugt werden
  • nicht mit Hilfe von leicht löslichen mineralischen Düngern erzeugt werden
  • nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten (begrenzt auf in der Verordnung im Anhang VI c gelistete Rohstoffe)
  • keine Geschmacksverstärker, künstliche Aromen, Farbstoffe und Emulgatoren enthalten
  • nur die Zusatz- und Hilfsstoffe, die in Anhang VI a und b vorgegeben werden, enthalten

Weitere Forderungen:

  • Die Einfuhr von Rohwaren und Produkten aus Drittländern ist geregelt und wird streng, chargenbezogen kontrolliert.
  • Fruchtfolgen (Zwei-, Drei- und Vierfelderwirtschaft) sind abwechslungsreich zu gestalten.
  • Es werden Mindeststallgrößen und Mindestfreiflächen vorgegeben.
  • Tiere sind mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und leistungsfördernder Mittel zu füttern.

Bei biologischen Tierprodukten darf nur in Ausnahmefällen ein GVO-Anteil (gentechnisch veränderte Organismen) über dem Schwellenwert von 0,9 % verwendet werden. Dies gilt, wenn zu dem Zeitpunkt, zu dem der Bauer Futter kaufen muss, am Markt kein komplett gentechnikfreies Futter erhältlich ist.

Gerade Verbraucher, die auf das Tierwohl bedacht sind, sollten bei tierischen Produkten unbedingt immer auf das bekannte "Bio-Siegel" achten. Dieses staatliche Siegel garantiert, dass im Bezug auf die Tierhaltung die Mindeststandards der EG-Öko-Verordnung eingehalten werden.

Entscheiden Sie sich für Biofutter. Bio macht den Unterschied!

bio-siegeli06rutRwAJAH3

 Website Bio-Siegel

 

Quelle: Biokontakte.com, 2017 und bio-siegel.de, 2017

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen